Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
20:23 - 22.09.2019

Stabhochsprung-Schwarzwld-Cup

Felix Schaible springt in neue Höhen


Stabhochsprung-Schwarzwld-Cup

Im Schatten der Spezialisten überzeugten auch die Mehrkämpfer des TV Oberhaugstett beim Stabhochsprung-Meeting am Pfingstmontag. Trotz leichten Nieselregens konnten die Athleten ihren Heimvorteil nutzen und die Zuschauer mit tollen Sprüngen begeistern.

Allen voran die beiden Jüngsten, David Lutz und Felix Schaible (M14), die zum ersten Mal am Stabhochsprung-Meeting teilnahmen. In einem tollen Wettkampf konnte Schaible seine bisherige Bestmarke Mal um Mal nach oben schrauben. Nach vielen Sprüngen verbesserte sich der Oberhaugstetter um mehr als 30cm auf tolle 2,55m. Einen ähnlich guten Wettkampf lieferte David Lutz in derselben Altersklasse ab. Auch er jubelte über eine neue Bestleistung von 2,25m.

In der Männer-Konkurrenz bot Christof Hüther traditionell den höchsten Sprung der TVO-Athleten an. Nachdem der Oberhaugstetter etwas schwer in den Wettkampf fand, meisterte er 3,85m. Angesichts des deutlichen reduzierten Trainingsumfanges eine gute Leistung für den Mehrkämpfer. Grund zur Freude gab es dahinter auch für Jannek Junker. Nach Jahren mit vielen Verletzungen fand sein erfolgreiches Comeback diese Saison auch in Oberhaugstett ihre Fortsetzung. Junker verbesserte seine über drei Jahre alte Bestmarke auf gute 3,15m. Für Jonas Stepper, der direkt aus dem Urlaub angereist war, verlief der Wettkampf nicht nach Plan. Mit 3,05m verkaufte sich der Mehrkämpfer mit einer Bestleistung von 3,40m etwas unter Wert.