Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
05:40 - 19.08.2019

Inka Renninger in starker Form

Guter Auftakt für die Hallensaison


Inka Renninger in starker Form

Vier Starts – vier Hallenbestleistungen. Besser hätte die Ausbeute für Inka Renninger bei den Regionalmeisterschaften in Ulm kaum sein können. Renninger konnte auch nach ihrem Umzug und Studienbeginn und dem damit verbundenen reduzierten Trainingsumfang an die tollen Leistungen des Vorjahres anknüpfen und präsentierte sich in der Ulmer Messehalle in bester Form.

Im Kugelstoßen ging Renninger erstmals mit einer neuen Technik an den Start. Nach einem soliden Auftakt (8,53m) konnte sie im zweiten Versuch die 4kg schwere Kugel auf sehr gute 8,81m stoßen und verbesserte damit ihre bisherige Hallenbestleistung um mehr als einen halben Meter. Im anschließenden 60m-Sprint ging es genauso gut weiter. In 8,43sec war die Mehrkämpferin schneller als jemals zuvor. Im Weitsprung lieferte die 19jährige ihr nächstes Glanzstück ab. Mit 4,83m im dritten Durchgang sprang sie 20cm weiter als jemals zuvor unter dem Hallendach. Ihr bester erster Versuch war jedoch leider knapp übergetreten, schürte aber die Hoffnung, dass die 5-Meter-Marke in naher Zukunft fallen wird. Den Abschluss des Tages bildete der Hochsprung. Renninger stellte sich der bei ihr unbeliebten Disziplin, um sich für die Landesmeisterschaften im Mehrkampf vorzubereiten. Mit 1,34m sprang sie hier höher als jemals zuvor in der Halle bzw. im gesamten Vorjahr.

Mit diesen positiven Eindrücken geht es für Inka Renninger und ihre Team-Kameraden am kommenden Wochenende beim Sindelfinger Stadtwerke Hallenmeeting weiter.