Sie befinden sich hier: Tischtennis / Vereinsmeister / 2015
Deutsch
English
19:30 - 18.12.2017

Vereinsmeisterschaften 2015

Am Samstag, den 10.01.2015 fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung in der Turnhalle in Oberhaugstett statt. Dabei blieben die großen Überraschungen aus und es konnten sich meist die Spielerinnen und Spieler aus dem engeren Favoritenkreis durchsetzen.

 

Im Herren-Doppel triumphierten Hermann Schwenker/Andreas Rentschler im Finale gegen Harald Baitinger/Marco Walz mit 3:1-Sätzen. Bereits in der Vorrunden-Gruppe trafen die beiden Paarungen aufeinander. Dort waren die neuen Vereinsmeister auch schon siegreich und blieben somit im gesamten Turnier ohne Niederlage. Den dritten Rang sicherten sich Gerhard Volz/Frank Seeger mit einem 3:1-Erfolg gegen Simon Schneckenburger/Ricardo Schill.

 

Herren-Doppel:

1. Hermann Schwenker/Daniel Roller

2. Harald Baitinger/Marco Walz

3. Gerhard Volz/Frank Seeger

 

Der Triumphator der diesjährigen Vereinsmeisterschaften heißt Hermann Schwenker. Nach seinem Titelgewinn im Doppel konnte er auch den Wanderpokal der Herren A-Einzel-Konkurrenz in Empfang nehmen. Er blieb im gesamten Turnier ohne Niederlage. Bereits in der Vorrunden-Gruppe gab er lediglich einen Satz ab. Harald Baitinger konnte sich im entscheidenden Spiel um Rang zwei in der Gruppe hauchdünn gegen Gerhard Volz durchsetzen. In der anderen Vorrunden-Gruppe konnte sich Oliver Schaible ohne Niederlage behaupten, musste gegen Patrick Baitinger und Titelverteidiger Ralf Kalmbach aber jeweils über die volle Distanz von fünf Sätzen. Somit kam es im Halbfinale zum Duell der beiden abwechselnden Sieger der letzten fünf Jahre. Überraschend deutlich konnte sich dabei Hermann Schwenker mit 3:0-Sätzen gegen Ralf Kalmbach durchsetzen. Im anderen Halbfinale gelang Oliver Schaible ein 3:1-Sieg gegen Harald Baitinger. Nachdem beide Finalteilnehmer im bisherigen Turnierverlauf noch ungeschlagen waren, verliefen auch die ersten beiden Sätze noch äußerst ausgeglichen, doch schließlich konnte sich Hermann Schwenker verdient mit 3:1-Sätzen gegen Oliver Schaible durchsetzen. Rang drei sicherte sich in einem sehr umkämpften Match Harald Baitinger mit einem knappen 3:2-Triumph über Ralf Kalmbach.

 

Herren A-Klasse:

1. Hermann Schwenker

2. Oliver Schaible

3. Harald Baitinger

 

Die Herren B-Klasse wurde im Modus „Jeder-Gegen-Jeden“ ausgespielt. Der Wettbewerb verlief äußerst spannend und ausgeglichen. Lange Zeit sah Andreas Rentschler schon wie der sichere Sieger aus, nachdem sein Hauptkonkurrent Horst Schober etwas überraschend gegen Udo Zens unterlegen war. Doch im letzten Spiel gelang Horst Schober im direkten Duell gegen Andreas Rentschler ein 3:1-Erfolg, womit er sich punkt- und satzgleich aufgrund des gewonnenen direkten Duells noch auf Rang eins vorbei schieben konnte. Udo Zens sicherte sich mit nur zwei Niederlagen knapp vor Frank Seeger und Alexander Mayer den dritten Rang.

 

Herren B-Klasse:

1. Horst Schober

2. Andreas Rentschler

3. Udo Zens

 

Die Damen Doppel-Konkurrenz war eine sichere Beute von Petra Baitinger/Ina Göringer. Ohne Satzverlust konnten sie den Titelgewinn bejubeln. Im Duell um Rang zwei gelang Corinna Roller/Malena Schober ein knapper Sieg über Patricia Weiss/Desirée Zens.

 

Damen-Doppel:

1. Petra Baitinger/Ina Göringer

2. Corinna Roller/Malena Schober

3. Patricia Weiss/Desirée Zens

 

Die Titelträgerin der vergangenen zwei Jahre im Damen-Einzel ist auch die Vereinsmeisterin 2015. Zunächst wurden im Modus Jeder-gegen-Jeden die zwei besten Spielerinnen ermittelt, die dann in einem Finalspiel die Siegerin ermittelten. Im Gruppen-Duell der beiden großen Favoritinnen konnte sich Corinna Roller überraschend deutlich mit 3:0-Sätzen durchsetzen, doch auch Corinna Roller musste gegen Ina Göringer eine überraschende Niederlage quittieren. Im Finale konnte Corinna Roller mit einem 3:1-Erfolg über Petra Baitinger ihren Vorrunden-Sieg wiederholen und brachte mit dem dritten Titelgewinn in Folge den Wanderpokal in ihren endgültigen Besitz. Rang drei ergatterte Ina Göringer knapp vor Patricia Weiss und Desirée Zens.

 

Damen-Einzel:

1. Corinna Roller

2. Petra Baitinger

3. Ina Göringer

 

Vor den Wettbewerben der Damen und Herren wurden bereits die Vereinsmeisterschaften der Jugend ausgetragen. Mit einer Teilnehmerquote von 90 Prozent konnte man sich hier über eine hohe Starterzahl freuen.

In dem über vier Stunden ausgetragenen Wettbewerb wurden schließlich die besten Spieler in je einem Einzel- und einem Doppelwettbewerb ermittelt.

Die neun Teilnehmer des Einzelwettbewerbs begannen mit einer Fünfer- und einer Vierergruppe um im anschließenden K.O.-System den stärksten Einzelspieler zu ermitteln.

Als Vereinsmeister konnte sich im Einzel Ricardo Schill, die Nummer eins in der ersten Jugendmannschaft, gegen Karl Mader im Finale durchsetzen.

Im Spiel um Platz drei durfte sich dann Malena Schober über den verbleibenden Podiumsplatz freuen.

Den Doppelwettbewerb entschieden Malena Schober/Max Schlecht für sich.

Die 5er-Gruppe dominierten die beiden mit einer 4:0-Siegesserie und sicherten sich damit ungefährdet die angestrebte Trophäe.

 

Die Ergebnisse nochmals in der Zusammenfassung:

 

Jugend U18-Einzel:

1. Ricardo Schill

2. Karl Mader

3. Malena Schober

4. Max Schlecht

 

Jugend U18-Doppel:

1. Malena Schober/Max Schlecht

2. Ricardo Schill/Johanna Roller

3. Arno Westphal/Jonas Bach

 

Wir bedanken uns nochmals bei allen Jugendlichen für die rege Beteiligung und wünschen unseren Nachwuchstalenten nun einen guten Start in die bevorstehende Rückrunde.

 

Allen erfolgreichen Spielerinnen und Spielern nochmals herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

 

2015
Die erfolgreichen Spieler der Jugend-Wettbewerbe