Sie befinden sich hier: Tischtennis / Vereinsmeister / 2011
Deutsch
English
19:31 - 22.10.2017

Vereinsmeisterschaften 2011

Damen und Herren

Am Samstag, den 15.01.11 fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung in der Turnhalle in Oberhaugstett statt. Um die Teilnahme auch für Spieler in den unteren Mannschaften attraktiver zu machen, wurden die Herren in eine A- und eine B-Klasse aufgeteilt. Somit war wieder einmal eine sehr gute Beteiligung von 18 Herren und 7 Damen zu verzeichnen.

Herren A-Klasse:

1. Hermann Schwenker
2. Oliver Schaible
3. Jan Teltschik

Nach seinem überraschenden Titelgewinn im letzten Jahr krönte sich Hermann Schwenker erneut zum Vereinsmeister in der Herren A-Klasse. Nachdem er schon in der Vorrunde ungeschlagen blieb, setzte er sich im Halbfinale mit einem 3:1 Sieg gegen Jan Teltschik durch. Auch sein Finalgegner Oliver Schaible blieb ohne Niederlage, er gewann im Halbfinale mit 3:1 gegen den stark aufspielenden Philipp Baitinger. Im Finale konnte Oli Schaible zwar noch den ersten Satz mit 12:10 gewinnen, die weiteren Sätze holte sich allerdings Hermann Schwenker mit 11:9, 11:9 und 11:5 und triumphierte somit zum zweiten Mal als Vereinsmeister. Das Spiel um Platz 3 gewann Jan Teltschik mit 3:2 Sätzen gegen Philipp Baitinger.

Im Herren-Doppel holte sich die Paarung Jan Teltschik/Andreas Rentschler den Titel. Ohne Niederlage behielten sie auch im Finale mit einem 11:6, 11:8, 2:11 und 12:10 gegen Oliver Frede/Marcel Sezginer die Oberhand.

Herren B-Klasse:

1. Marcel Sezginer
2. Horst Schober
3. Daniel Roller

Marcel Sezginer heißt der überraschende Vereinsmeister in der Herren B-Klasse. Bei seiner ersten Teilnahme bei den Herren spielte der Jugendersatzspieler ein tolles Turnier und musste nur in der Vorrunde gegen Horst Schober eine Niederlage einstecken. Alle weiteren Spiele blieb er siegreich, so auch im Finale wo er sich gegen Horst Schober revanchieren konnte und mit 11:4, 11:5 und 13:11 den Titel holte. Den dritten Platz sicherte sich Daniel Roller mit einem 3:1 Erfolg über Andreas Rentschler.

Herren-Doppel:

1. Jan Teltschik/Andreas Rentschler
2. Oliver Schaible/Marcel Sezginer
3. Oliver Frede/Philipp Baitinger

Nachdem im letzten Jahr noch Corinna Roller den Titel bei den Damen geholt hatte, war diesmal wieder Petra Baitinger an der Reihe. Beide Spielerinnen zogen ungeschlagen ins Finale ein und lieferten sich dort ein spannendes und abwechslungsreiches Match, das erst in der Verlängerung des fünften Satzes entschieden wurde. Nachdem Petra Baitinger die ersten beiden Sätze überlegen mit 11:4 und 11:7 gewinnen konnte, kämpfte sich Corinna Roller mit zwei 11:6-Satzgewinnen ins Spiel zurück. Im fünften Satz hatte sie in der Verlängerung sogar einen Matchball doch Petra Baitinger behielt die Nerven und hatte das bessere und glücklichere Ende mit 14:12 für sich. Im Spiel um den dritten Platz standen sich die beiden Jugendersatzspielerinnen Jaqueline Zens und Ina Göringer gegenüber. Jaqueline Zens sicherte sich mit einem glatten 3:0 Sieg Platz drei.

Damen-Einzel:

1. Petra Baitinger
2. Corinna Roller
3. Jaqueline Zens

Damen-Doppel:

1. Ina Göringer/Verena Leonhardt
2. Jaqueline Zens/Desiree Zens
3. Petra Baitinger/Patricia Weiss

 

Jugend

Am vergangenen Samstag fanden in der Turnhalle Oberhaugstett die Jugend-Vereinsmeisterschaften statt. Bei guter Beteiligung erfreute sich besonders der gesondert ausgeschriebene Nachwuchs-Wettbewerb großem Zuspruch. Der neue Jugendleiter Daniel Roller brachte die Wettbewerbe unter Mithilfe von Patrick Baitinger aber problemlos über die Bühne.

In den verschiedenen Alterklassen kam es zu folgenden Ergebnissen:

U18 Mädchen:

Clara Rentschler konnte sich im Kampf um den Vereinsmeistertitel in vier Sätzen gegen Ina Göringer durchsetzen, bestätigte damit ihre guten Leistungen aus der Vorrunde, und ist somit erstmals Vereinsmeisterin im Mädchen-Wettbewerb. Auf Platz drei kam Desirée Zens:

1. Clara Rentschler
2. Ina Göringer
3. Desirée Zens

U18 Jungen:

Exakt dasselbe Ergebnis wie schon im Vorjahr ergab sich im Jungen U18-Wettbewerb. Allerdings war die Partie zwischen Marcel Sezginer und Jonas Schober hart umkämpft und wurde erst im Entscheidungssatz entschieden. Letztlich durfte sich jedoch Marcel Sezginer über die Titelverteidigung freuen. Sebastian Weber kam wie schon bei den Titelkämpfen in 2010 auf Rang drei.

1. Marcel Sezginer
2. Jonas Schober
3. Sebastian Weber

Jugend-Doppel:

Im Jugend-Doppel wurde nicht nach Geschlechtern getrennt. Zufällig ergab die Auslosung sogar, dass sich alle Paarungen aus einem Jungen und einem Mädchen zusammensetzten. Marcel Sezginer konnte sich nach seinem Triumph im Einzel auch im Doppel zusammen mit Partnerin Desirée Zens an die Spitze setzen. Rang zwei ging an die Geschwister Malena und Jonas Schober. Den dritten Rang erkämpfte sich die Paarung Clara Rentschler/Maximilian Krüger.

1. Marcel Sezginer/Desirée Zens
2. Jonas Schober/Malena Schober
3. Clara Rentschler/Maximilian Krüger

Nachwuchs-Einzel:
Erfreulicherweise das größte Teilnehmerfeld umfasste der Nachwuchs-Wettbewerb. Ohne Niederlage gelang es schließlich Jacqueline Fiedler, sich den Vereinsmeistertitel zu ergattern. Im Finale unterlegen war Kevin Federolf, der sich damit über den zweiten Rang freuen durfte. Im Spiel um Platz drei konnte sich Malena Schober knapp gegen Marina Nothacker durchsetzen:

1. Jacqueline Fiedler
2. Kevin Federolf
3. Malena Schober

Den erfolgreichen Spielern herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!