Sie befinden sich hier: Tischtennis / Vereinsmeister / 2010
Deutsch
English
19:33 - 18.12.2017

Vereinsmeisterschaften 2010

Damen und Herren

Am Samstag, den 16.01.10 fanden die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung in der Turnhalle in Oberhaugstett statt. Um die Teilnahme auch für Spieler in den unteren Mannschaften attraktiver zu machen, wurden die Herren in eine A- und eine B-Klasse aufgeteilt. Somit kämpften 16 Herren und 8 Damen um die begehrten Pokale.

Herren A-Klasse:

1. Hermann Schwenker

2. Ralf Kalmbach

3. Oliver Schaible

Sensationell gewann Hermann Schwenker erstmalig den Titel in der stark besetzten A-Klasse. Nach seinem Sieg im Doppelwettbewerb zusammen mit Patrick Baitinger krönte er sich gar zum zweimaligen Vereinsmeister. Der Topspieler aus der zweiten Mannschaft spielte an diesem Tag überragendes Tischtennis und besiegte auf dem Weg zum Titel insgesamt drei Spieler aus der ersten Mannschaft. Ralf Kalmbach, den Spitzenspieler der ersten Mannschaft bezwang er sogar zweimal. Mit 3:2 in der Vorrundengruppe und im Finale schließlich mit 3:1. Im Halbfinale konnte er sich in einem spannenden Spiel mit 3:2 gegen Achim Hornikel durchsetzen. Das zweite Halbfinale entschied Ralf Kalmbach mit 3:1 gegen Oliver Schaible für sich. Im Spiel um Platz drei gewann Oliver Schaible 3:1 gegen Achim Hornikel.

Herren B-Klasse:

1. Martin Roller

2. Marco Walz

3. Rainer Seiz

Martin Roller heißt der verdiente Sieger in der erstmalig ausgespielten B-Klasse. Ohne Niederlage ins Finale gekommen setzte er sich auch dort mit einem überlegenen 3:1 Sieg gegen Marco Walz durch. Bereits im Halbfinale gelang ihm ein toll herausgespielter 3:1 Erfolg gegen Rainer Seiz. Marco Walz kam durch einen 3:2 Zittersieg über Horst Schober ins Finale. Den dritten Platz holte sich Rainer Seiz mit einem klaren 3:0 gegen Horst Schober.

Herren-Doppel:

1. Hermann Schwenker/Patrick Baitinger

2. Oliver Frede/Ralf Kalmbach

3. Oliver Schaible/Andreas Rentschler

Damen-Einzel:

1. Corinna Roller

2. Jasmin Sahr

3. Isabell Mayer

In einem spannenden und gutklassigen Damenwettbewerb feierte Corinna Roller ihren vierten Titelgewinn. Dabei musste sie sich erst der heftigen Gegenwehr von zwei Jugendersatzspielerinnen erwehren, die beide ein tolles Turnier spielten. Im Halbfinale schaltete sie Jaqueline Zens mit 3:1 aus. Mit demselben Ergebnis siegte Corinna Roller dann auch im Finale gegen Jasmin Sahr, die sich somit einen tollen zweiten Platz erkämpfte. Den dritten Platz sicherte sich Isabell Mayer mit einem 3:2 Sieg über Zens. Den Titel im Doppel gewannen mit drei überlegenen Siegen Petra Baitinger und Isabell Mayer.

Damen-Doppel:

1. Petra Baitinger/Isabell Mayer

2. Corinna Roller/Lara Teltschik

3. Jaqueline Zens/Verena Leonhardt


Jugend

Am vergangenen Samstag fanden in der Turnhalle Oberhaugstett die Jugend-Vereinsmeisterschaften statt. Leider war die Beteiligung etwas mager, doch den anwesenden Teilnehmern machten die Wettbewerbe sichtlich Spass. Dabei kam es in den verschiedenen Alterklassen zu folgenden Ergebnissen:

U18 Mädchen:

Im Mädchen-Wettbewerb gelang Jaqueline Zens ein erwarteter Titelgewinn. Sie blieb ohne Niederlage und hat sich den ersten Platz daher redlich verdient. Die weiteren Platzierungen waren jedoch heiß umkämpft. Nach toller Leistung konnte sich schließlich Patricia Weiss den zweiten Platz erkämpfen, knapp vor Ina Göringer und Desirée Zens:

1. Jaqueline Zens
2. Patricia Weiss
3. Ina Göringer
4. Desirée Zens

U18 Mädchen-Doppel:

Im Mädchen U18-Doppel wurden kurioserweise beide Finalteilnehmer auch schon im Vorjahr zusammen gelost. Dabei gelang Patricia Weiss/Ina Göringer die Titelverteidigung ihres Vorjahrestitels gegen die Schwestern Jaqueline und Desirée Zens.

1. Patricia Weiss/Ina Göringer
2. Jaqueline Zens/Desirée Zens

U18 Jungen:

Im Jungen U18-Wettbewerb verzichtete Titelverteidiger Jan Teltschik, der bereits in der Herren-Landesliga-Mannschaft aktiv ist, auf eine Teilnahme und machte so den Weg frei für Marcel Sezginer, der sich ohne Satzverlust überlegen den Titel vor Jonas Schober sicherte.

1. Marcel Sezginer
2. Jonas Schober
3. Sebastian Weber
4. Maximilian Krüger

Jungen U18-Doppel:

Das Jungen U18-Doppel wurde erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes entschieden. Das glücklichere Ende hatten dabei Marcel Sezginer/Sebastian Weber vor der knapp geschlagenen Paarung Jonas Schober/ Maximilian Krüger.

1. Marcel Sezginer/Sebastian Weber
2. Jonas Schober/Maximilian Krüger

Nachwuchs-Einzel:

Bei unseren Jüngsten spielte sich Ricardo Schill überlegen bis ins Finale vor. Dort konnte er sich nach 1:2-Satzrückstand noch mit 3:2 Sätzen gegen Jacqueline Fiedler durchsetzen. Ebenfalls knapp mit 3:2 setzte sich Malena Schober im Spiel um Platz 3 gegen Nicolas Mai durch.

1. Ricardo Schill
2. Jacqueline Fiedler
3. Malena Schober
4. Nicolas Mai

Den erfolgreichen Spielern herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!