Sie befinden sich hier: Tischtennis / Aktivitäten Aktive / Mallorca-Ausflug 2015
Deutsch
English
19:10 - 18.12.2017

Mallorca-Ausflug 2015

 

Wenngleich die Saison 2014-15 mit dem Abstieg der dritten und vierten Herren-Mannschaft eher enttäuschend verlief, bewies die Tischtennis-Abteilung mit ihrem diesjährigen Ausflug einmal mehr, dass das gemeinschaftliche Miteinander sehr gut harmoniert. Insgesamt nun bereits zum vierten Mal wurde das 17. Bundesland als Ziel auserkoren. Erstmals wurde der Ausflug sogar auf fünf Tage ausgeweitet und 24 Teilnehmer waren bei einem mehrtägigen Ausflug wohl auch noch nie mit an Bord.

Voller Vorfreude auf ein paar erlebnisreiche Tage startete die TVO-Truppe um 9:30 Uhr mit dem Bus an der Turnhalle Oberhaugstett in Richtung Stuttgarter Flughafen. Um 12:30 Uhr startete die Air Berlin-Maschine in Richtung Palma de Mallorca, um das Oberhaugstetter Partyvolk dort gegen 14:30 Uhr bei schönstem Wetter wieder dem festen Boden zuzuführen, sofern man dies bei einer Insel sagen kann. Nach kurzem Transfer zum Dreisterne-Hotel Maria Isabel wartete beim Check-In gleich die erste Überraschung. Das Hotel bot uns an, anstatt der 2-Bett-Zimmer auf 3-Bett-Zimmer umzusteigen und dafür all-inclusive anstatt der gebuchten Halbpension zu erhalten. Natürlich wurde dieses Angebot von allen dankend an-genommen. Die Betten wurden ohnehin nur spärlich genutzt, dafür schnellte der Stressfaktor des Barkeepers nun deutlich nach oben.
Die Zeit bis zum Abend-Buffet wurde verschiedentlich genutzt. Teilweise wurde die kurze Entfernung zum Strand genutzt um die angenehme Wassertemperatur zu testen. Eine andere Gruppe inspizierte schon mal das Angebot der Partytempel, wobei der Orientierungssinn bei der einen oder anderen Person (… die andere Person gab es nicht wirklich, hört sich aber besser an …) schon mal verloren ging und gleich am ersten Abend zu einer kleinen Suchaktion führte. Letztlich fanden aber dann doch alle Schäfchen wieder zurück ins Hotel, von wo aus nach dem gemeinsamen Abendessen der Start ins Nachtleben von El Arenal erfolgte. Als beliebteste Anlaufstellen in den folgenden Tagen erwiesen sich Bierkönig und Megapark, wo immer jede Menge los und gute Stimmung garantiert war. Abstecher ins Oberbayern, Riu Palace, Cocktail Bars oder sonstige Locations sorgten zwar für Abwechslung, verlangten aber für den Großteil nicht zwingend nach Wiederholungen.

Damit an dieser Stelle nicht ein falscher Eindruck entsteht, das Orga-Team in Person von Hermann Schwenker und Gerhard Volz hatte natürlich auch Programmpunkte geplant, die der kulturellen Erkundung der Insel außerhalb der Partyzone „El Arenal“ Rechnung tragen sollten. Selbstverständlich war die Teilnahme jedem Einzelnen freigestellt, und nach dem ersten Ausflug ins Nachtleben war die Begeisterung am nächsten Tag hierfür mit acht Mitstreitern leider auch noch eher verhalten, was vielleicht auch daran lag, dass die Fortbewegung zunächst mit Bus und Zug geplant war. Als der Bus aber auf sich warten ließ, erkundigte man sich kurzerhand bei einer direkt neben der Haltestelle gelegenen Autovermietung nach den Preisen. Als hier ein Preis von 24 Euro pro Auto und Tag angeboten wurde, wurde kurzerhand umgeplant und wenig später mit zwei fast fabrikneuen Fiat New Pandas in Rich-tung Palma gestartet. An der prächtigen Kathedrale der Insel-Hauptstadt vorbei, ging es wei-ter in Richtung der mallorquinischen Westküste. Erste Station war das malerische Bergdorf Valldemossa, wo einst bereits der berühmte Komponist Frédéric Chopin seine Spuren hinterließ. Daher besuchen jährlich weit mehr als 100.000 Touristen das nur 2.000 Einwohner zählende Dorf, womit es zu den meistbesuchten Ausflugszielen auf Mallorca zählt. Die TVO-Abordnung schlenderte gemächlich durch die schmalen Gassen und besichtigte die neu renovierte gotische Pfarrkirche Sant Bartomeu, bevor die Fahrt entlang der Küstenstraßen in den kleinen Hafenort Port de Sóller führte. Direkt an der wunderschönen Hafenpromenade ließ man sich u. a. typisch mallorquinische Paella und Sangria schmecken. Ein tolles Highlight sollte schließlich den Abschluss der Tagesausfahrt bilden: Der Weg zur Bucht von Sa Calobra ist eine der atemberaubendsten Passstraßen Europas. Bis der kleine Strandort erreicht ist, hat man 800 Höhenmeter mit abenteuerlichen Serpentinen und atemberaubenden Ausblicken bewältigt. Mit unzähligen bleibenden Eindrücken und dem Bewusstsein, was die Insel auch landschaftlich zu bieten hat, ging es wieder Richtung El Arenal.

Für Tag drei war eine Radtour geplant. 13 Radler machten sich mit den gemieteten Bikes auf eine gemütliche Tagestour. Mallorca gilt als Mekka für Radfahrer, weshalb auch viele Touren einigermaßen ausgeschildert sind, was sich auch unsere Gruppe zu Nutzen machte. Bei regelmäßigen kleinen Stopps und einer längeren Pause in einem Dorf im Landesinneren konnten die Akkus wieder aufgeladen werden, so dass letztlich alle wieder wohlbehalten zurückkehrten.

Am vierten Tag stand eine vierstündige Katamaran-Fahrt auf dem Programm. Trotz des relativ frühen Starts um 9 Uhr morgens war fast die gesamte TVO-Gruppe mit am Start. Leider wurden die Erwartungen dann etwas enttäuscht, denn einerseits fuhr der Katamaran fast die gesamte Zeit mit Motor und hatte wenig mit einer abenteuerlichen Segeltour gemeinsam, und andererseits war genau in dieser Zeitspanne der Himmel bewölkt und erzeugte in Kombination mit dem Fahrtwind verhältnismäßig kühle Temperaturen. Immerhin war das an Bord servierte Essen sehr schmackhaft und Dani, Paddy und Desi sorgten zwischendurch mit ihren Sprüngen ins frische Meer für den eigentlichen Höhepunkt der Bootstour. Pünktlich zum Ausstieg kam dann auch die Sonne raus. Der Rest des Tages wurde auf verschiedenste Weise genossen: einige schlossen sich einem der Bundesliga-Public Viewings an, andere schlenderten über die Strandpromenade oder relaxten am Strand oder Hotelpool.

Nach dem letzten Ausflug ins mallorquinische Nachtleben war es auch schon Sonntag und die Abreise stand bevor. Bis um 12 Uhr musste ausgecheckt werden, für 14:30 Uhr war die Abfahrt zum Flughafen terminiert, mit Ausnahme von Udo, der noch eine Woche verlängerte und in Gesellschaft seiner Frau, die am Sonntag nachreiste, noch eine weitere Woche mallorquinische Sonne genoss, und drei weiteren Mitstreitern, die einen späteren Flug nehmen mussten, da die große Gruppe nicht mehr komplett im Flieger Platz fand. Die verbleibende Zeit wurde zum Mittagessen und wahlweise am Strand oder der Hotel-Terrasse genutzt.
Mit dem Transfer zum Flughafen hieß es Abschied nehmen nach fünf erlebnisreichen Tagen mit einer tollen Truppe und besten Wetterbedingungen. Der Flug verspätete sich zwar aufgrund eines Computer-Problems um eine halbe Stunde, aber schließlich kamen alle wieder gesund, wenn auch teilweise mit etwas Schlafdefizit, wieder in heimischen Gefilden an. Die gemeinsame Busfahrt vom Flughafen zurück nach Oberhaugstett bzw. für die Heimkehrer des Spätflugs die Fahrt mit dem „Schwenker-Taxi“ bildete den Abschluss eines unvergesslichen Ausflugs.
Ein dickes Dankeschön an die Organisatoren Hermi und Gerdi!

Mallorca-Ausflug 2015
Flugroute Stuttgart - Palma de Mallorca
Mallorca-Ausflug 2015
Hotel Maria Isabel
Mallorca-Ausflug 2015
Aussicht vom Hotel
Mallorca-Ausflug 2015
Volleyball am Ankunftstag im Mittelmeer
Mallorca-Ausflug 2015
Anschließendes Gruppenbild am Strand
Mallorca-Ausflug 2015
Strand von El Arenal in der Dämmerung
Mallorca-Ausflug 2015
Sonnenuntergang
Mallorca-Ausflug 2015
Ausgelassene TVO-Mädels am Strand
Mallorca-Ausflug 2015
Sandburg bei Nacht
Mallorca-Ausflug 2015
Tagesausfahrt mit Mietautos, hier an einem Aussichtspunkt an der Westküste
Mallorca-Ausflug 2015
Schmale Gassen im malerischen Bergdorf Valldemossa
Mallorca-Ausflug 2015
Hafenort Port de Sóller
Mallorca-Ausflug 2015
Sangria-Genuss an der Hafenpromenade
Mallorca-Ausflug 2015
Radtour; Martin als Fotograf und Olli S., der anderweitig Bilder geschossen hat, fehlen
Mallorca-Ausflug 2015
Traumhafter Meerblick
Mallorca-Ausflug 2015
Verweilpause bei Radtour
Mallorca-Ausflug 2015
Katamaran-Fahrt
Mallorca-Ausflug 2015
Paddy springt zu Dani ins Meer
Mallorca-Ausflug 2015
Bisschen frisch, aber ansonsten alles schick...
Mallorca-Ausflug 2015
Orientierungswunder Philipp übernimmt das Ruder ... ob das eine gute Idee ist?

... ach ja ... gefeiert wurde natürlich auch ein bisschen!

  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015
  • Mallorca-Ausflug 2015

... heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!

Mallorca-Ausflug 2015
Mallorca 2015 - Schee war's!