Sie befinden sich hier: Tischtennis / Aktivitäten Jugend / Zeltlager 2007
Deutsch
English
13:39 - 17.10.2017

Zeltlager 2007 in Schönmünzach

Bereits zum siebten Mal ließen wir die Saison mit einem Jugend-Zeltlager ausklingen. Wieder einmal war das malerische Schönmünzach im Murgtal unser Anlaufpunkt, da wir dort schon in den vergangenen Jahren perfekte Bedingungen vorgefunden haben.

Am Donnerstag, dem 02. August 2007 trafen wir uns um 17 Uhr an der Turnhalle Oberhaugstett. Die schwarzen Wolken verhießen nichts Gutes, doch noch blieb es trocken. Kurz vor 18 Uhr kamen wir dann in Schönmünzach an und machten uns gleich an den Aufbau der Zelte. Kaum waren die Zelte aufgebaut und das Abendessen im Vereinsheim des SSV Schönmünzach serviert, öffnete der Himmel seine Schleusen. Das Abendprogramm hatten wir aber ohnehin in der Halle geplant, so dass dies nicht weiter störend war. Zunächst wurden alle Teilnehmer in vier Gruppen eingeteilt, die über das gesamte Zeltlager in dieser Besetzung Bestand haben sollten. Bei den verschiedenen Spielen können dann Punkte gesammelt werden. Am Ende des Zeltlagers sollte dann die Siegerehrung stattfinden. Mit den neu gebildeten Gruppen trugen wir dann im Modus "Jeder gegen jeden" ein Ball-über-die-Schnur-Turnier aus. Nach Vor- und Rückrunde bildeten ein paar abschließende Völkerball-Partien den Abschluss.
Am nächsten Morgen regnete es zunächst noch leicht. Nach dem Frühstück hatte Petrus aber ein Einsehen, so dass die eingeplante Jogging-Runde doch noch stattfinden konnte. Nach kurzer Regeneration folgte eine Tischtennis-Trainingseinheit. Als sich die Kids am Mittagstisch wieder gestärkt hatten, war bei verschiedenen Spielen in der Halle zur Abwechslung mal Köpfchen gefragt. Am späten Nachmittag wurde dann das Tischtennis-Sportabzeichen abgenommen. Erfreulicherweise haben alle Teilnehmer bestanden, allerdings waren nur drei Cracks dabei, die drei Sterne schafften. Bei immer wärmeren Temperaturen lockte anschließend die direkt am Zeltplatz vorbei fließende Murg zu einer erfrischenden Abkühlung.
Nach dem Abendessen hatten wir einen Casino-Abend mit mehreren Stationen vorbereitet. So bekamen alle Teilnehmer u. a. Poker, Roulette und "17 und 4" erklärt und konnten spielerisch ihr Glück versuchen. Immer wieder waren von den verschiedenen Spieltischen Jubelschreie zu hören. Gespielt wurde allerdings nicht um Geld, sondern um Punkte für die Teamwertung. Mit einer gemeinsamen Fackelwanderung gegen Mitternacht fand der Abend einen schönen Ausklang. Als die Kids schon in den Zelten verschwunden waren, sorgten Hermann und Gerdi für einen Überraschungsbesuch. Eigentlich hatten die beiden einen Überfall auf die Zelte geplant, da das Betreuerteam aber noch wach war, konnte dies vereitelt werden und es wurde dafür noch eine Runde Karten gespielt.
Am kommenden Morgen stand nach dem Frühstück zunächst wiederum Joggen auf dem Programm. Die Teilnehmer konnten durch zusätzliche Runden (eine Runde entsprach ca. 3-4 km) zudem Punkte für ihr Team sammeln. Gut die Hälfte nahm deshalb auch noch auf eine zweite Runde auf sich, wenige Ausnahmen sogar eine dritte. Nach dem Mittagessen war Kreativität und Teamwork gefragt. Jede Gruppe musste bei traumhaftem Wetter von fast 30 Grad aus Naturmaterialien ein Floß in der Größe eines DIN A4 Blattes bauen (mit Mast und Segel). Anschließend traten die vier Floße zum Wettrennen über einen knappen Kilometer auf der Murg an. Die Teams leisteten gute Arbeit, denn jedes Floß kam früher oder später ins Ziel. Vor dem Abendessen stand außerdem noch ein Boules-Turnier auf dem Programm. Der angrenzende Bolzplatz wurde kurzerhand zweckentfremdet, so dass Klein und Groß seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnte.
Beim Abendprogramm schlug dann die große Stunde von Philipp, der zusammen mit seinem Assistenten Patrick die Show "Clever" präsentierte. Immer ein Teilnehmer aus jeder Gruppe musste sich bei naturwissenschaftlichen Fragen für eine Antwortmöglichkeit entscheiden. Ungefähr die Hälfte der Fragen bezog sich auf Versuche, die von den beiden Moderatoren zur Auflösung der Fragen in beeindruckender Manier vorgeführt wurden.
Nach der interessanten Show folgte noch ein Wissensquiz mit Fragen über die Tischtennisabteilung und ein wenig Allgemeinwissen. Damit war dann auch der offizielle Teil beendet. Bevor die Bettruhe ausgerufen wurde, blieb aber noch etwas Zeit zur freien Verfügung, die zumeist zum Poker- und Binokel-Spielen genutzt wurde.

Am Sonntagmorgen galt es schließlich, die Spuren der vergangenen Tage wieder zu bereinigen. Zunächst wurden die Zelte im Rekordtempo abgebaut. Anschließend wurden jedem Team Bereiche zugeteilt, die wieder auf Vordermann gebracht werden mussten. An dieser Stelle konnten wir unseren Schützlingen auch ein dickes Lob aussprechen. Die Halle mit Vereinsheim und den sanitären Anlagen erstrahlte in völlig neuem Glanze. Zum Lohn bestellten wir zum Abschluss noch Pizza. Die Wartezeit wurde versüßt mit der Siegerehrung des über das gesamte Zeltlager dauernden Wettstreits. "Die Badkappen" konnten sich letztlich knapp durchsetzen und durften sich vom reichhaltigen Gabentisch als erste eine Kleinigkeit aussuchen. Nachdem auch noch die Urkunden für das am Vortag erworbene Tischtennis-Sportabzeichen ausgehändigt worden waren, fanden sich die zusätzlich zur Abholung bestellen Elternteile in Schönmünzach ein. Die müden Krieger und die zahlreichen Gepäckstücke wurden auf die Autos und den Anhänger verteilt und ein rundum gelungenes Zeltlager ging bei strahlendem Sonnenschein zu Ende!

Zeltlager 2007
Zeltaufbau
Zeltlager 2007
Lena, Patricia und Ina beim Probeliegen
Zeltlager 2007
Marcel, Küddi, Michi und Marco
Zeltlager 2007
Die Zelte stehen
Zeltlager 2007
Abendessen
Zeltlager 2007
Ball-über-die-Schnur-Turnier
Zeltlager 2007
Erholungspause
Zeltlager 2007
Küchendienst
Zeltlager 2007
Aufwärmen vor dem Joggen
Zeltlager 2007
Joggen
Zeltlager 2007
TT-Trainingseinheit
Zeltlager 2007
Roboter-Training
Zeltlager 2007
Das Kochteam bereitet das Mittagessen vor
Zeltlager 2007
Mittagessen
Zeltlager 2007
Küchendienst
Zeltlager 2007
Pokern während der Mittagsruhe
Zeltlager 2007
Lebendiges Memory
Zeltlager 2007
Zeitungs-Spiel
Zeltlager 2007
Anja beim TT-Sportabzeichen
Zeltlager 2007
Paddy beim TT-Sportabzeichen
Zeltlager 2007
Olli hält die Ergebnisse fest
Zeltlager 2007
Abkühlung in der Murg
Zeltlager 2007
David und Paddy nach dem Baden
Zeltlager 2007
Roulette-Tisch beim Casino-Abend
Zeltlager 2007
Schweizer Roulette beim Casino-Abend
Zeltlager 2007
Poker beim Casino-Abend
Zeltlager 2007
17 und 4 am Casino-Abend
Zeltlager 2007
Wettnageln
Zeltlager 2007
Fackelwanderung
Zeltlager 2007
Nach ausgerufener Bettruhe geht es im Zelt weiter
Zeltlager 2007
Bei tollem Wetter wird die Murg belagert
Zeltlager 2007
Ruhepause für Petra und Harry
Zeltlager 2007
Harry erklärt die Spielregeln für den Floßbau
Zeltlager 2007
Johannes und Michi beim Floßbau
Zeltlager 2007
Etwas planlos machen sich Paddy, Patricia, Marcel, Larissa und Marco ans Werk
Zeltlager 2007
Michi, Jasmin, Jenny und Jan sind optimistisch
Zeltlager 2007
Bei Lara, Jaqueline und Verena sieht es schon sehr gut aus
Zeltlager 2007
Das Wettrennen der Floße beginnt
Zeltlager 2007
Das Siegerteam mit dem Siegerfloß
Zeltlager 2007
Boules-Turnier
Zeltlager 2007
Philipp und Paddy präsentieren die Clever-Show
Zeltlager 2007
Spektakuläres Experiment mit Trockeneis
Zeltlager 2007
Paddy in Schutzkleidung beim Experiment
Zeltlager 2007
Paddy, Anja und David nach nächtlichem Bad in der Murg
Zeltlager 2007
Die letzte Nacht wird zum Tag gemacht
Zeltlager 2007
Zeltabbau
Zeltlager 2007
Lena beim Putzen der Mädchen-Umkleide
Zeltlager 2007
Dampflok fährt direkt am Zeltplatz vorbei
Zeltlager 2007
Reichhaltiger Gabentisch vor der Siegerehrung
Zeltlager 2007
Abschließendes Pizza-Essen