Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
10:35 - 22.01.2020

Susanne Pfrommer startet gut ins neue Jahr

Hallenwettkampf Ulm


Susanne Pfrommer startet gut ins neue Jahr
Susanne beim Weitsprung

Bei den Hallenmeisterschaften der Region Ost in Ulm gingen am vergangenen Wochenende auch vier TVO-Athleten an den Start. Außer Konkurrenz nutzten sie den Wettkampf als Test für die Landesmeisterschaften in den kommenden Wochen.

Nach einer längeren Wettkampfauszeit präsentierte sich Susanne Pfrommer bereits gut in Form. Im 60m Sprint der Frauen kam sie in 8,48sec nahe an ihre bisherige Bestzeit heran. Inka Renninger blieb in 8,58sec deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Im anschließenden Weitsprung hatten beide Mehrkämpferinnen stark mit ihrem Anlauf zu kämpfen. Renninger landete bei soliden 4,58m. Zwei bessere Versuche waren denkbar knapp übertreten. Susanne Pfrommer verkaufte sich mit 4,42 unter Wert. Besser lief es danach wieder im Kugelstoßen. Nach guten Einheiten im Training stieß Pfrommer hier gute 8,63m. Für Inka Renninger lief es auch über 60m Hürden nicht rund. In 11,25sec blieb sie klar hinter ihrer Bestzeit zurück.

Auch bei den Männern war ein TVO-Duo vertreten. Im Weitsprung sprang Jonas Stepper 5,62m. Angesichts dessen, dass dies die ersten Sprünge in der Halle waren, konnte der Mehrkämpfer mit der Weite zufrieden sein. Jannek Junker kam mit 5,26m bis auf wenige Zentimeter an seine Vorjahresleistung heran. Zwei Läufe konnte Stepper gleich über 60m Hürden absolvieren. Im Vorlauf schlichen sich in 9,95sec noch kleinere Fehler ein. Im Endlich erwischte er einen besseren Lauf und kratzte in 9,88sec an seiner persönlichen Bestmarke. Junker stellte sich noch der Kugelstoß-Konkurrenz. In einer konstanten Serie fehlte leider der Ausrutscher nach oben. Mit 9,13m freute sich der TVO-Athlet trotzdem über eine neue Hallenbestleistung.