Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
11:58 - 10.12.2018

Herren I treffen auf ersatzgeschwächten Gegner

Glatten I - Herren I 2:9


Herren I treffen auf ersatzgeschwächten Gegner
Marcel Sezginer blieb in Einzel und Doppel ohne Satzverlust

Das Handicap, ohne den verhinderten Hermann Schwenker antreten zu müssen, entpuppte sich als unbedenklich als klar wurde, dass die Gastgeber gleich mit dreifachen Ersatz aus ihrer dritten Mannschaft aufliefen.

Bereits in den Doppeln wollte der TVO schnell die Weichen stellen, was Ralf Kalmbach/Simon Schneckenburger, Oliver Schaible/Phi Dang und Marcel Sezginer/Marco Walz letztlich auch ohne größere Probleme gelang.
Mit einer 3:0-Führung im Rücken gelang Ralf Kalmbach dann auch gleich ein toller 3:1-Erfolg über den gegnerischen Spitzenspieler, dem Oliver Schaible einen ungefährdeten 3:0-Sieg folgen ließ. Als Phi Dang im folgenden Einzel bei einer 1:0-Satzführung im zweiten Satz Satzball hatte, deutete sich sogar die Höchststrafe für die Hausherren an, doch sein Gegenüber konnte nicht nur den zweiten Satz sondern noch das ganze Spiel drehen und erzielte den ersten Zähler für die Gastgeber zum 1:5-Zwischenstand. Marcel Sezginer sorgte in drei schnellen Sätzen für das 6:1, bevor Ersatzmann Marco Walz, der zuletzt in der zweiten Mannschaft mit starken Ergebnissen aufhorchen ließ, unerwartet den ersten Satz verlor. In den folgenden drei Sätzen ließ er aber nichts mehr anbrennen und siegte ungefährdet zur 7:1-Führung. Simon Schneckenburger kam mit einem klaren 3:0-Triumph zu seinem ersten Einzel-Sieg in der Landesklasse. Im Duell der Spitzenspieler gelang den Hausherren anschließend aber nochmals ein umkämpfter Erfolg. Oliver Schaible konnte eine 2:1-Satzführung nicht ins Ziel bringen und musste sich im Entscheidungssatz noch knapp mit 8:11 geschlagen geben. Mit einem ungefährdeten 3:1-Erfolg blieb Ralf Kalmbach jedoch auch in seinem zweiten Einzel ungeschlagen und setzte damit den Schlusspunkt zum 9:2-Mannschaftssieg für den TVO.

Nun darf sich die TVO-Truppe am kommenden Samstag in der Neubulacher Sporthalle auf das spannende Duell mit der TTG Unterreichenbach-Dennjächt freuen, die sich zur aktuellen Saison mit dem ehemaligen Oberhaugstetter Gerhard Volz verstärkt haben. Der derzeit überraschend zweitplatzierte TVO darf sich aber nicht von der Tabellensituation blenden lassen. Die Unterreichenbacher stehen zwar noch sieglos auf dem letzten Tabellenplatz, hatten allerdings ein sehr schweres Auftaktprogramm gegen die Titelfavoriten. Würde man die Partie gemäß den Rankingpunkten durchspielen, hätten die Gäste die Nase vorn. Man darf also gespannt sein ob der TVO über sich hinauswachsen kann und für eine Überraschung sorgen kann.