Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
20:36 - 17.07.2019

Herren I bleiben in Erfolgsspur

Herren I - Glatten I 9:3


Herren I bleiben in Erfolgsspur
Hermann Schwenker gewann ein Einzel und das Doppel mit Marcel Sezginer

Kurzfristig musste der TVO auf Ralf Kalmbach verzichten, doch auch die Gäste konnten nicht in Bestbesetzung auflaufen, so dass das Team um Kapitän Hermann Schwenker seine weiße Weste in eigener Halle unbedingt behalten wollte.

Der bessere Start gelang jedoch den Glattalern: Hermann Schwenker/Marcel Sezginer konnten zwar mit einem sicheren 3:0-Erfolg für die 1:0-Führung sorgen, doch Oliver Schaible/Phi Dang unterlagen dem gegnerischen Spitzendoppel unglücklich in vier Sätzen und auch Simon Schneckenburger/Patrick Baitinger gaben einen schon sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand: Bei einer 2:0-Satzführung hatten sie im dritten Satz bereits zwei Matchbälle, doch ihre Kontrahenten konnten nicht nur diesen Satz, sondern auch das gesamte Match noch drehen. Ganz ungewohnt lag der TVO nach den Doppeln somit mit 1:2 im Hintertreffen.
Um ein Haar hätten die Gäste ihre Führung noch weiter erhöhen können. Oliver Schaible vergab im ersten Satz seines folgenden Einzels drei Satzbälle und stand bei 0:1-Satzrückstand und 2:8 im zweiten Satz bereits mit dem Rücken zur Wand. Mit einer guten Serie gelang ihm aber tatsächlich noch der Satzausgleich. Nach gewonnenem drittem Satz konnte die Oberhaugstetter Nummer eins im vierten Satz vier Satzbälle seines Gegenübers abwehren und einen glücklichen 3:1-Triumph bejubeln. Am Nebentisch tat sich Hermann Schwenker zunächst schwer, konnte einen 0:2-Satzrückstand aber mit zwei umkämpften Satzgewinnen noch ausgleichen bevor er im Entscheidungssatz schließlich doch noch das Nachsehen zum 2:3-Zwischenstand hatte. Das TVO-Team stellte sich daraufhin auf einen engen Mannschaftskampf ein. Mit zwei deutlichen 3:0-Siegen brachten Marcel Sezginer und Phi Dang den TVO wieder mit 4:3 in Führung. Auch Simon Schneckenburger ließ bei seinem ungefährdeten 3:1-Erfolg nicht viel anbrennen, bevor Ersatzmann Patrick Baitinger in vier umkämpften Sätzen einen wichtigen Zähler zur vorentscheidenden 6:3-Führung beisteuern konnte.

Ähnlich wie in seinem ersten Einzel, lag Oliver Schaible bei 0:1-Satzrückstand und 4:8 im zweiten Satz schon fast aussichtslos zurück, schaffte aber noch den Satzausgleich und letztlich einen knappen 3:2-Erfolg. Nach der unglücklichen Niederlage in seinem ersten Einzel zeigte sich Hermann Schwenker im zweiten Einzel wie ausgewechselt und konnte sich durch einen starken Auftritt mit einem 3:0-Sieg belohnen. Somit war es Marcel Sezginer vorbehalten mit einem ungefährdeten 3:1-Triumph bereits für den Schlusspunkt zum 9:3-Gesamtsieg zu sorgen.Ein verdienter Sieg, der nach dem umkämpften Beginn aber etwas zu hoch ausgefallen ist.