Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
00:32 - 20.05.2019

Drei Medaillen für Leichtathleten

Baden-Württembergische Hallenmeisterschaften der Senioren


Drei Medaillen für Leichtathleten
Sonja Römmert (Mitte) bei der Siegerehrung im Kugelstoßen der W45

Es war zwar ein weiter Weg nach Mannheim zu den baden-württembergischen Hallenmeisterschaften der Senioren, der Aufwand aber hat sich gelohnt. Sonja Römmert wurde baden-württembergische Seniorenmeisterin W 45 im Kugelstoßen. Mit 10,98 Meter steigerte sie ihre Vorjahresbestleistung um über 70 Zentimeter. Im gegenüber dem normalen Modus um zwei auf vier Versuche verkürzten Wettkampf steigerte sie sich konstant von Versuch zu Versuch und hatte dabei die Konkurrenz von Anfang an im Griff. Nach einem Jahr Wiedereinstieg in die Wettkampfleichtathletik knüpft die erfahrene Athletin damit so langsam an alte Leistungen an und lässt für die anstehende Sommersaison Leistungen deutlich über 11 Meter erwarten. Hans-Martin Bruder schrammte im Kugelstoßen der Senioren M 45 knapp an einer Medaille vorbei. Im Duell mit den Wurfspezialisten erzielte der frühere Zehn- und Zwanzigkämpfer 10,16 Meter mit dem 7,26 Kilogramm schweren Wettkampfgerät und wurde damit Vierter. Albrecht Luz übersprang im Stabhochsprung der Altersklasse M 50 3,10 Meter und konnte sich Rang zwei und die Silbermedaille sichern. Auch im Kugelstoßen schaffte er es aufs Siegerpodest. 11,60 Meter mit der Sechs-Kilo-Kugel bedeuteten am Ende persönliche Bestleistung und Platz drei.