Sie befinden sich hier: News
Deutsch
English
21:37 - 18.10.2019

25 Kreismeistertitel für das TVO-Team

Kreismeisterschaften der Leichtathletikkreise Böblingen und Calw im Sindelfinger Floschenstadion


25 Kreismeistertitel für das TVO-Team
Ein Teil der starken Sindelfinger TVO-Mannschaft

Während die Teilnehmerzahlen –vielleicht auch des kalten ungemütlichen Wetters wegen - im Allgemeinen eher bescheiden ausfielen, stellte der TV O ein großes Teilnehmerkontingent und konnte am frühen Abend mit 25 Titeln die Heimreise antreten.

Erfolgreichster TVO-Athlet war David Lutz in der Altesklasse M14, der insgesamt fünf Titel beisteuerte. Bei seinen Siegen im Hochsprung (1,48m), Stabhochsprung (2,05m) und Weitsprung (4,52m) freute sich der Mehrkämpfer zudem über neue persönliche Bestmarken. Gute 14,23sec über die 80m Hürden und 21,74m im Speerwurf rundeten den erfolgreichen Tag für Lutz ab.

Vier Einzeltitel gab es in der Männerkonkurrenz für Jonas Stepper. Im Stabhochsprung siegte der Oberhaugstetter mit guten 3,25m, im Hochsprung mit 1,60m. Über 110m Hürden entschied er die Konkurrenz in 17,71sec vor seinem Teamkameraden Christof Hüther (18,69sec) für sich. Mit seiner 200m-Zeit von 25,45sec konnte Stepper sich am Ende des Tages jedoch nicht wirklich zufrieden zeigen.

Trotz weniger Trainingseinheiten präsentierte sich Christof Hüther fit und konnte die Weitsprung-Konkurrenz mit 5,79m für sich entscheiden. Er verwies hierbei seine Kollegen Jonas Mohr (5,59m) und Ahmet Sahin (4,29m) auf die Plätze.

Zwei Wurf-Titel steuerte Kevin Schwindhammer zur Sammlung bei. Im Kugelstoßen setzte er sich mit 11,17m vor seinem Vereinskameraden Furkan Bostancioglu (9,54m) durch. Im Diskuswurf konnte er gehandicapt durch eine Verletzung mit 20,47m nicht sein gewohntes Potential abrufen.

Den dritten Wurftitel für den TVO sicherte Jonas Mohr im Speerwurf, der mit 44,98m seine zweitbeste Weite überhaupt abrufen konnte. Gemeinsam mit Jonas Stepper, Christof Hüther und Furkan Bostancioglu konnte Mohr trotz kleinerer Wechselprobleme die 4x100m Staffel in 47,92sec gewinnen.

Jolina Ohngemach freute sich in der Altersklasse W15 über zwei Titel. Im Speerwurf gewann sie mit neuer Bestleistung von 21,14m. Auch im Kugelstoßen war sie mit einem Stoß jenseits der 7m (7,04m) sehr zufrieden.

In der Altersklasse U18 verbuchte Lea Krusche zwei weitere Titel für den TVO. Über 100m bestätigte sie ihre gute Form in 13,99sec und auch im Kugelstoßen konnte sie ihre Bestleistung mit 7,67m deutlich nach oben schrauben. Eine weitere Bestleistung im Speerwurf (18,83m, Platz 2) rundeten den tollen Wettkampf für Krusche ab.

Bei den Frauen sammelte Inka Renninger vier Einzeltitel. Über 100m schrammte sie in 13,28sec dabei leider denkbar knapp an der Norm für die baden-württembergischen Meisterschaften vorbei. Über 100m Hürden freute sie sich in 17,52sec über eine neue Bestmarke. Im Weitsprung siegte sie mit 4,77m knapp vor Susanne Pfrommer (4,69m), die etwas mit ihrem Anlauf haderte. Mit 8,61m im Kugelstoßen verkaufte sich Renninger jedoch etwas unter Wert.

Nicole Mittman steuerte zwei weitere Titel zu ihrer eigenen großen Sammlung an Kreismeistertiteln bei. Im Speerwurf freute sie sich über gute 27,27m, im Hochsprung siegte sie mit 1,40m knapp vor Susanne Pfrommer (1,36m).

Auch die 4x100m Staffel der Frauen (Pfrommer, Renninger, Mittmann, Krusche) haderte etwas mit ihren Wechseln, lief aber in neuer Besetzung in 53,06sec in einer guten Zeit zum Sieg.